Ihr Zuhause

Übernachtung

Fischereimöglichkeiten

Ausflugsmöglichkeiten

Über den Tromsnes Hof

Kontakt



Foto: Bjørn Rønningen

Als unsere Gäste können Sie kostenlos unsere Fischereirechte an unseren eigenen Uferbereichen nutzen (ca. 1500 Meter), die mehrere Teilabschnitte mit sehr guten Fischplätzen sowohl im „Gudbrandsdalslågen“ als auch im Seitenbach „Tromsa“, der nur 100 Meter vom Gesindehaus entfernt liegt, umfassen.

Sie können daneben eine Reihe guter Fischgewässer in der Umgebung (es gibt ca. 100 Seen in der Ringebu Kommune) finden.
Die von der Natur gegebenen Möglichkeiten, mit guten und vielseitigen Fischereimöglichkeiten, führten dazu, dass die WM im Fliegenfischen im Jahr 1994 in die Ringebu Kommune vergeben wurde, wo sowohl der Lågen als auch eine Reihe von Wald- und Gebirgsseen als Wettbewerbsstätten genutzt wurden.

Der Erholungswert bei einem Angelurlaub ist sehr groß. Man hat körperliche Bewegung und ein reiches und umfassendes Naturerlebnis in einer abwechslungsreichen und spannenden Natur.

Der Lågen ist bekannt als ein sehr guter, fischreicher Fluss, der solide Bestände an Europäischer Forelle, Äsche, Renke, Flussbarsch und Aalquappe enthält.
Die Forellen im Lågen sind dadurch gekennzeichnet, dass sie groß gewachsen sind, bis zu 11 Kilogramm. Im unteren Teil der Tromsa und anderen Seitenbächen kann man ebenfalls relativ große Forellen antreffen.

Äsche und Renke findet man in großen Beständen, sie treten häufig in Schwärmen auf und bieten ein interessantes Angelerlebnis, besonders am Abend und in der Nacht. Die gewöhnliche Fischgröße ist 100 bis 500 Gramm, Maximalgewicht 1 – 1,5 Kilogramm.

Barsche findet man sowohl im Lågen als auch in einer Reihe von Seen der Umgebung.

Die Aalquappe ist ein wohlschmeckender Kabeljaufisch, den man im Lågen und Losnavannet nebst einigen Binnenseen findet. Die Aalquappe kann ein Gewicht von mehreren Kilo erreichen.
Im Winter und bis ins Frühjahr hinein besteht die Möglichkeit zur Aalquappefischerei auf dem Losnavannet, allerdings möchten wir vor den zeitweise unsicheren Eisverhältnissen warnen.

Generell geht die Fischereisaison vom 1. Juni bis zum 5. September. Im Lågen beginnt die Fischerei am 20. Mai, für einzelne Angeltechniken früher. Mit einigen kleineren Einschränkungen kann man im Lågen den ganzen Herbst und Winter fischen. Eine populäre Form der Fischerei im Winterhalbjahr ist das Eisfischen, speziell in den Gewässern mit großen Saiblingbeständen oder großen Barschen.

 

 

 

 



Design by Mediamix